Need Hilfe - Auto fährt sehr unruhig- Werkstatt folgende Fehler: 30E9, 30EA, 29CE und 29D9

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Need Hilfe - Auto fährt sehr unruhig- Werkstatt folgende Fehler: 30E9, 30EA, 29CE und 29D9

      Guten Morgen Community,

      ich bin neu hier und hoffe der eine oder andere Erfahrene kann mir bei meinem Problem weiterhelfen. Ich fahre einen 116i, e87, 3 Türer, Baujahr 2009, 90 kW. Jetzt zu meinem Problem! Von heute auf morgen ging bei mir die Motorkontrollleuchte an, das Auto fing an unruhig zu schaukeln und mein Drehzahlmesser spinnt auch. Nun bin ich zur Werkstatt gefahren und der Mitarbeiter hat folgende Fehlercodes herrausgefunden:

      - 30E9 NOX-SPEICHERKATALYSATOR Kapazität zu niedrig

      -30EA NOX-SPEICHERKATALYSATOR Schwefeldioxidgehalt außer Bereich

      - 29CE Verbrennungsaussetzer Zylinder 2 Kraftstoffabschaltung aktiviert

      Und 29D9 Verbrennungsaussetzer an mehreren Zylindern
      Tankfüllstand zu gering

      Ich konnte ihn nicht ganz verstehen und hoffe das einer hier so nett wäre und mir erklären könnte was an dem Auto defekt ist und was ich nun machen soll.

      Ich bedanke mich bei euch im voraus und wünsche euch einen angenehmen Tag

      ""
    • Zitat von WDS FB120011-A0

      Hinweis: Verschwefelung des Stickoxidkatalysators.

      Schwefelfreier Kraftstoff enthält doch minimal Schwefel. Der Schwefel reduziert die Speicherkapazität der Stickoxidkatalysatoren. Eine Verschwefelung des Stickoxidkatalysators führt dazu, dass der Motor nur mit homogenem Gemisch betrieben wird, da keine Stickoxide aufgenommen werden können. Die Motorsteuerung erkennt die Verschwefelung des Stickoxidkatalysators. Zur Entschwefelung wird der Stickoxidkatalysator auf 600 °C bis 650 °C aufgeheizt und mit fettem Gemisch betrieben (Lambda = 0,94).

      Zur aktiven Aufheizung des Stickoxidkatalysators ist folgender Fahrzeugbetrieb notwendig:
      Fahrgeschwindigkeit größer 110 km/h für 25 Minuten
      Tankfüllstand größer 50 %

      Bei einem Fehlerspeichereintrag (NOx-Kat verschwefelt) kann über eine Servicefunktion ein häufigeres Aufheizen aktiviert werden. Diese
      Freischaltung ist bis zur erfolgreichen Entschwefelung des Stickoxidkatalysators aktiv.
      8) Gruß Henry


    • Es kann sein, dass der Fehler dann für ne Zeit weg ist und wieder erneut auftritt. Wenn es der Fall ist, dann könnte es sein, dass du einen neuen Stickoxidsensor benötigst. Versuche aber auf jeden Fall das mit der Entschwefelungsfahrt und das löschen der Adaptionswerte.

      8) Gruß Henry


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ostfranzose ()

    • bmw-aus-leidenschaft schrieb:

      Ich habe bei dem Autohändler angerufen und er meinte das es kein Garantiefall wäre und die damit nichts zu tun haben. Mir bleibt dann wohl nichts anderes übrig als nochmal zur Werkstatt zu fahren. Was für kosten würden auf mich zukommen?


      Das sind die häufigsten Ursachen, die immer wieder zu dem "Ruckeln" führen können. Zündspulen und Zündkerzen kann mal selber wechsenl. Am teuersten sind die Injektoren und der NOX-Sensor. Die Steuerkette schließe ich mal aus. Normalweise hat man bei Steuerkettenprobleme aber schon vorher auffällige Geräusche und die gelbe MKL.

      - Nockenwellensensoren
      - NOx-Sensor
      - Zündspulen
      - Zündkerzen
      - Injektoren
      - Steuerkette
      8) Gruß Henry


    • Ich war erstmal bei einem Kumpel in der Werkstatt, War schon spät und ich War ungeduldig und wollte unbedingt wissen was dem Auto fehlt. Ich habe eine schwangere Frau und sie fährt oft mit dem Auto und da habe ich einfach angst das was passieren kann. Also dann kann ich die Steuerkette ausschließen das die MKL aufeinmal kam. Meine Frau meint seit einigen Wochen das die Gänge manchmal nicht reingehen, aber da weiß ich halt nicht ob das ein Problem ist oder ob sie nur falsch geschaltet hat aufgrund von wenig Kraft usw. Als wir das Auto gekauft hatten meinte der Händler das die gängigsten Sachen erneuert wurden unteranderem Öl und ölfilter. Vor einem Monat hat das Auto angefangen Öl anzuzeigen und wir sind zur Werkstatt gefahren. Als der Mechaniker den ölfilter rausgenommen hat War er geschockt der sah extrem mitgenommen aus und er meinte es hat sich ,,schlamm" angesammelt. Wir haben einen ölwechsel gemacht und nach 2 Wochen sollten wir Öl wieder wechseln damit der ganze schlamm ausgespült wird. Nach dem 2. Wechsel meinte er auch sieht gut aus. Jetzt weiß ich nicht ob dieses Problem mit dem Problem zusammenhängen könnte

    • Du hast generell richtig reagiert. Die Hauptsache in deinem Fall ist, dass es der Frau gut geht. Nicht das sie unterwegs liegen bleibt!

      Ich kenne einen Codierer, der aus 14197 Berlin kommt.

      Das die Gänge, wenn es kälter wird, schlechter reingehen, ist beim 1er fast normal. BMW hat da so ein Drosselventil in der Leitung zur Kupplung eingebaut, das verhindern soll, dass das volle Drehmoment von z.B. Diesel nicht auf das Differenzial übertragen wird. Deine Frau soll einfach langsamer Schalten. Einen besseren Tipp habe ich nicht. Du könntest natürlich auch das Drosselventil ausbauen und dann das System entlüften lassen, nur sind das auch wieder Kosten.

      8) Gruß Henry


    • Vielen Dank für deinen Tipp das werde ich so gleich an meine Frau weitergeben. Könntest du mir die Kontaktdaten von den Herrn schicken? Das wäre sehr nett!

      Ich hoffe ich kriege das ohne große Kopfschmerzen repariert!!